Heilen mit Eukalyptus

EukalyptusDas Jahr neigt sich dem Ende zu, die Vegetation legt eine kleine Pause ein.

Dies bedeutet aber nicht, dass die Garten- oder Naturküche geschlossen ist. Ganz im Gegenteil. Noch immer finden sich Früchte und Blüten, das eine oder andere Gewürz trägt ein paar Blättchen.

Neues vom Biotop

Was sich zwischenzeitlich getan hat – neue Erkenntnisse?

OktoberkerzeWenn man möchte, kann man den Radius bzw. Fokus doch erheblich erweitern, sich in der Natur zu betätigen.
Bei meinen Erkundigungen bin ich auf einen Link gestoßen vom LBV – Landesbund für Vogelschutz.

Ein Biotop im Wandel der Jahreszeiten – Vollherbst

SchmetterlingDas föhnige Wetter hier im Süden des Landes bringt den „Takt“ wieder ein wenig durcheinander.

Fast Mitte Oktober, der Garten steht in voller Blüte durch Silberkerzen, organgefarbene Kapuzinerkresse, Prunkwinden, die ich aus Samen gezogen habe, wieder aufgeblühte Rosen und natürlich Dahlien, die nun besonders gut zur Geltung kommen. Ich freue mich an der schlichen Farbe Weiß.

Lippenbalsam mit Rosenjojobaöl

Wie wäre es mit einem selbstgemachten Lippenpflegestift oder auch in ein Döschen gefüllt, wobei garantiert ist, dass die Inhaltstoffe „natürlich“ sind?
Da mein Stift sich dem Ende neigt, ist die Gelegenheit günstig, Schritt für Schritt zu erklären.
Es sind nicht viele.

Aromamelts als „Seelenschmeichler“

AromameltsJeder kennt sie, die Duftlampe auf dem Fensterbrett oder Wohnzimmertisch, wobei in das Schälchen über dem Teelicht Wasser und ein paar Tropfen ätherisches Öl gegeben werden.

Bei Aromamelts („Dufttarts“) werden aus mit ätherischem Öl beduftetem, geschmolzenem Bienenwachs kleine Formen gegossen und gehärtet. (to melt – schmelzen)

Naturparfum

HerbstanemoneDa der Sommer sich langsam verabschiedet und Frühherbst anrückt, möchte ich vielleicht ein letztes Mal in dieser Saison etwas „einfangen“, das mich an den Garten erinnert. Was sind die Signale des Frühherbstes?