HerbstZeitlos

„Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.“
(Arabisches Sprichwort)

Mein Buch HerbstZeitlos (zum Verlag) ist ein entspannender, meditativer Spaziergang durch die vier Jahreszeiten.
Dabei entstehen Impressionen voller Poesie, gesammelt in einer Galerie unter freiem Himmel.

Viele Pflanzen können wir durch das gesamte Jahr auch zur Pflege, für Schmackhaftes oder zur Dekoration nutzen.
Vielleicht für ein selbst hergestelltes Johanniskraut-Rotöl, um kleine Wunden zu pflegen; Pflanzenwasser, in der kleinen Destille oder dem Espressokännchen aufgekocht, als kühlende Kompressen oder Gesichtswasser.
Ein Eukalyptustee, der bei Erkältungen hilft, würziges Thymiansalz, der Holunderblütensirup mit eiskaltem Mineralwasser verdünnt für heiße Tage. Feine Gelees oder nur der sinnlich duftende Kräuterbuschn, traditionell an Maria Himmelfahrt gebunden – es gibt vielfältige Möglichkeiten, um die Schätze des Gartens zu bewahren und somit rund um das Jahr von ihrer Wirkung zu profitieren.

Herbstzeitlose: Pflanzen, die ihrem eigenen Rhythmus gehorchen und gerade dann zu ihrer Höchstform auflaufen, wenn sich das Gartenjahr auf die Ruhezeit einstellt.
Haben sie sich in der Zeit vertan?
Nein, sie fordern auf, inne zu halten und genauer hinzuschauen. Eine bezaubernde Überraschung zu einem Zeitpunkt, wo man sie niemals vermuten würde.

 

Rezension von Gabi Kremeskötter

Wie schon der Titel des im Diametric-Verlag bereits 2016 erschienenen eBooks vermuten lässt, geht es der Autorin Karin Rathgeber um sehr viel mehr  als nur das reine Gärtnern. Sehr anschaulich führt sie den Leser auf 149 Seiten chronologisch den Monaten folgend durch ihr ganz persönliches Gartenjahr. Dabei bringt sie mit wunderschönen Fotos sehr bildhaft zum Ausdruck, was ihr Garten für sie über das rein Pflanzenhafte hinaus bedeutet: „Einen Garten zu besitzen bedeutet Glück zu verkosten, das auf der Zunge zergeht wie rahmiges Vanilleeis.“ Gespickt mit kleinen Tipps und Basteltricks, um den Garten in das Haus zu holen, reist sie durch die Jahreszeiten und gewinnt so jeder Periode des Pflanzens, Wachsens und Vergehens die innewohnende Schönheit ab. Ihr Garten der Eindrücke hebt sich somit vom reinen Betrachten und Pflegen ihrer unzähligen, sehr schön beschriebenen Pflanzen ab. Findet tiefere Schönheit in der Magie des Augenblicks und der Tatsache der Vergänglichkeit. Mit ihrer Lust auf Pflanzen spielt sie kreativ, öffnet die „Welt der Selbstrührer“ für die motivierte Leserin und entwickelt Rezepte für Dekoration, Naturkosmetik, Wohlgefühl und Gaumenfreuden. So bietet sich ihr Buch als Nachschlagewerk zur Blütenfolge im Jahreskreislauf, Rezepte-Sammlung und Ratgeber für alle Fragen rund um das Gärtnern an sehr anschaulich an. Unter Zuhilfenahme der alten Bauernregeln ist Rathgebers Buch eine Sammlung von Wissenswertem und kleinen Anekdoten. Durchaus zu verstehen als Einladung, an den ganz persönlichen Glücksmomenten, die ihr Garten ihr spendet, teilzunehmen.

In oftmals poetischen Wortbildern gelingt es der Autorin, die Bilder, die der reale Garten hervor gebracht hat, zu transportieren und eine latente Sehnsucht zu erzeugen, ganz im Sinne von „das will ich auch haben“.

Einzig die reine Verfügbarkeit als eBook finde ich schade, wer hat schon immer seinen eBook-Reader im (Außen-) Leben dabei…?

 

HerbstZeitlos – Die kreative Kraft des Gärtnerns. Eine Liebeserklärung an den Garten. 1. Auflage 2016, Diametric Verlag, eBook 9783938580592/ € 7,95

Reinlesen:
www.diametric-verlag.de/9783938580592_lp.pdf

Kaufen:
www.ebook.de/de/product/27679177

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.