Raum-Duftspray – den Sommer bewahren…

Es ist heiß, sehr heiß, die Sommerpause naht oder ist bereits eingeläutet, alles läuft ein wenig auf Sparflamme.

Um so wichtiger, sich anregen zu lassen, noch dazu wo der Garten oder auch Balkon eine Menge an Schätzen bereithält. Man muss sie nur nutzen…

Folgende Anleitung gefällt mir sehr gut. Sie ist für einen Raum-Duftspray.

Quelle:  Magazin „Landapotheke“ – Heilen und Pflegen nach alter Tradition – Sommer/Herbst 4-2014, Gabi Buchöster

Was man dazu braucht,… ein Sprühfläschchen, Rosenwasser und Weingeist aus der Apotheke, ein wenig ätherisches Öl. Und natürlich Blüten und Kräuter aus dem Garten oder dem Balkonkasten.

Zutaten:
Je eine Handvoll Rosenblätter (bitte reichlich nehmen), Waldmeister (sofern noch vorhanden), Melisse, Lavendel und Rosmarin
100 ml Rosenwasser
4 – 5 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Zubereitung:
RaumsprayDie Kräuter und Blüten in eine Schüssel geben und mit 1 l siedendem Wasser aufgießen.
15 Minuten lang leise köcheln, danach abgedeckt 12 Stunden ziehen lassen.
Durch ein Sieb abseihen und mit dem Rosenwasser mischen. Nach Belieben noch mit ein paar Tropfen ätherischem Lavendelöl beduften.

Und so habe ich es gemacht:
Ich habe von allem in etwa die Hälfte genommen, somit mit 500 ml kochendem Wasser aufgegossen.
Nach dem Ziehen den Sud abgemessen, 10-prozentig mit Weingeist konserviert und zur Aufbewahrung in den Kühlschrank gestellt.

Für mein kleines Sprühfläschchen, das 50 ml umfasst, oder auch für einen Flakon mische ich den Sud mit der gleichen Menge an Rosenwasser.
Zusätzlich beduftet habe ich mit „Rosengarten“, das ist eine wunderbare Mischung aus ätherischem Rosenöl, Rosenholz und Rosengeranie.

BlütenparfumDer Duftspray riecht angenehm zart und frisch, unaufdringlich, vergänglich, geradezu flüchtig, nach Garten…

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.